Über Christian Schulz

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Christian Schulz, 84 Blog Beiträge geschrieben.

Emails mit winmail.dat

Sie haben eine email von unserer Kanzlei erhalten und können den Anhang nicht öffnen? Hierbei handelt es sich in den meisten Fällen um ein Problem mit Email-Programmen, die nicht Microsoft-kompatibel sind (z. B. Thunderbird). In diesen Fällen können Sie (u. a. ) dieses kleine Programm (Freeware) zum konvertieren des Anhangs verwenden. winmail_16-17opener [...]

MANDANTENINFORMATION Januar-Februar 2020

Themen dieser Ausgabe: Zertifizierung elektronischer Kassen Bürokratieentlastung beschlossen Gehaltsumwandlung ohne verbindlichen Anspruch Reform der Grundsteuer tritt in Kraft Soli wird weitgehend abgeschafft Jahressteuergesetz 2019 beschlossen Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 Kaufprämie erhöht und verlängert Nach einer bundesgesetzlichen Regelung müssen elektronische Aufzeichnungssysteme (elektronische oder computergestützte Kassensysteme oder Registrierkassen) grundsätzlich ab dem 1.1.2020 [...]

MANDANTENINFORMATION November-Dezember 2019

Themen dieser Ausgabe: Erweiterte Kürzung bei Vermietung Erfassung von Sonderbetriebsausgaben Steuerbefreiung für Fahrtkostenzuschüsse Bereitstellung von Brötchen und Kaffee Weitgehende Abschaffung des Soli Baukindergeld Handwerkerleistungen Kein Spekulationsgewinn bei Enteignung Das Finanzgericht Hamburg (FG) hält die Regelung zum Verlustuntergang bei Kapitalgesellschaften bei Anteilsübertragungen von mehr als 50 % für verfassungswidrig und hat das [...]

MANDANTENINFORMATION September-Oktober 2019

Themen dieser Ausgabe: Hausrat bei doppelter Haushaltsführung Fahrtkosten und Verpflegungsmehraufwendungen Neue Sonderabschreibung für Neubauten Reform der Grundsteuer Ein Arbeitnehmer kann im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung die Kosten für die notwendige Einrichtung der Wohnung auch dann absetzen, wenn der gesetzliche Höchstbetrag von 1.000 €/Monat für die Unterkunft ausgeschöpft ist. Der Höchstbetrag gilt [...]

MANDANTENINFORMATION Juli-August 2019

Themen dieser Ausgabe: Ausfall von Gesellschafterdarlehen Erweiterte Gewerbesteuerkürzung bei Grundstücksverwaltung Kein Vorsteuerabzug im Umsatzsteuerkarussell Spendenabzug nach vorheriger Schenkung unter Ehegatten Verluste eines Übungsleiters Zinsen werden vorläufig festgesetzt Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat sich zur geänderten Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) geäußert, nach der der Ausfall von Gesellschafterdarlehen bei GmbH-Gesellschaftern und Aktionären grundsätzlich [...]

MANDANTENINFORMATION Mai-Juni 2019

Themen dieser Ausgabe: Briefkastenanschrift des Rechnungsausstellers Dienstwagen im Minijob-Ehegattenarbeitsverhältnis Bruchteilsgemeinschaft kein Unternehmer Liebhaberei bei Dauerverlusten Keine USt-Steuerfreiheit für Fahrschulunterricht Überlassung von (Elektro-)Fahrrädern an Mitarbeiter Zwar ist der Vorsteuerabzug auch aus einer Rechnung möglich, in der der Rechnungsaussteller nur seine Briefkastenanschrift angegeben hat (lesen Sie hierzu unsere MANDANTENINFORMATION November-Dezember 2018). Der [...]

MANDANTENINFORMATION März-April 2019

Themen dieser Ausgabe: Einschränkung der Sollbesteuerung Bundesfinanzministerium zur Realteilung Überlassung von Elektrofahrzeugen Zinsen: Aussetzung der Vollziehung Betrieb eines Blockheizkraftwerks Abzug nicht anerkannter Heilmethoden Der Europäische Gerichtshof (EuGH) schränkt die umsatzsteuerliche Sollbesteuerung, nach der die Umsatzsteuer mit Ausführung der Leistung entsteht, bei Ratenzahlungen ein. Danach gilt die Sollbesteuerung bei Ratenzahlungen für [...]

Aufhebungsvertrag – Unwirksamkeit wegen unfairen Verhandelns?

Ein Aufhebungsvertrag kann unwirksam sein, wenn er unter Missachtung des Gebots fairen Verhandelns zustande gekommen ist. Dies hat das Bundesarbeitsgericht mit Urteil vom 07.02.2019 (6 AZR 75/18) entschieden. Der Sechste Senat des Bundesarbeitsgerichts hat das Urteil des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen vom 07.11.2017 (10 Sa 1159/16) auf die Revision der Arbeitnehmerin aufgehoben und die Sache zur neuen [...]

Bruchteilsgemeinschaft kein Unternehmer mehr!

Eine Bruchteilsgemeinschaft kann kein Unternehmer sein.   Das hat der BFH (Urteil vom 22.11.2018, Az. V R 65/17) entschieden und damit seine bisherige Rechtsprechung zur Umsatzsteuer aufgegeben. Nach Ansicht des BFH erbringen die Gemeinschafter stattdessen als jeweilige Unternehmer anteilig von ihnen zu versteuernde Leistungen. Der BFH begründet dies wie folgt: Unternehmer ist nach allgemeinen Grundsätzen [...]